Warenkorb

Der Pylonenzirkel !

By 31. März 2017Termine

Für Pferde, welche schwer locker und losgelassen werden unter dem Reiter, ist das eine super Übung.
Baut Euch aus Pylonen eine Zirkel auf, mit 12-14m Durchmesser. Reitet am langen Zügel im Schritt.
Im Trab: auch am langen Zügel, oder einhändig, im Entlastungssitz oder leichttraben.
Schaut dabei immer, was man sowieso machen sollte, auf den Hufschlag voraus. Also “Nicht auf die Mähne gucken.” 😉
Für diese Übung sind Pylonen ideal, da sie das Pferd “in der Spur” halten. Stellt Euch einen Timer, damit die regelmäßigen Wechsel garantiert sind.
Ich würde wie in der Equikinetic, eine Minute linke Hand , 30 Sekunden Pause, 1 Minute rechte Hand, abwechseln. Achtet auf Euer Pferd, wenn es Anzeichen zeigt, dass es genug ist.
Wieviel Schritt- oder Trabrunden ihr in der jeweiligen Einheit reitet, hängt von Eurem Pferd ab.
Diese Übung könnt Ihr, als alleinige Einheit reiten, oder in einen Dual-Aktivierungspacours einbauen.

Hier geht’s zu den Equikinetic und Dual-Aktivierungsgruppen:
https://www.facebook.com/groups/1036383666389816/
https://www.facebook.com/groups/378382609034994/

Bild könnte enthalten: Text

Leave a Reply