Warenkorb

Schlecht ausbalancierte und koordinierte Pferde

By 22. Januar 2015Termine

….haben einen enorm hohen Energieverbrauch. Um gerade auszurennen, braucht es nicht viel davon, aber sobald die Aufgaben anspruchsvoller werden, sprich Zirkel und Volten ect.pp. mit ins Programm kommen, wird es für ein solches Pferd anstrengend.
Ein Pferd, das seine (durch mangelnde Muskulatur bedingte) restliche Kraft verschwendet, weil es nicht weiß, wie es seine Beine zu sortieren hat und in Schwierigkeiten ist, mit dem Menschen auf seinem Rücken um die Kurve zu kommen, kann nicht ordentlich vorwärtsgehen!
Je besser die Koordination und die Balance eines Pferdes trainiert werden, desto deutlicher senkt sich der benötigte Energieverbrauch. Ein Beispiel: Ein schlecht koordiniert und ausbalanciertes Pferd wird schon nach wenigen Runden anspruchsvollem Training, Ermüdungserscheinungen zeigen. Es ist nur noch mit großem Aufwand durch die geforderten Übungen zu reiten. Die Folge sind verspannte Pferde, Taktverlust und Unwilligkeit, bis hin zur Widersetzlichkeit. Equikinetic als periodisches Krafttraining verbessert die Laufökonomie. Die Pferde kräftigen ihre Muskulatur, verbrauchen weniger Energie und haben wieder Spaß am Laufen…auch auf dem Platz.

Michael Geitner und Alexandra Schmid
www.pferde-ausbildung.de
www.pferdetraining-allgaeu.de

Leave a Reply