Warenkorb

Wie? Nur Equikinetic? 90 Tage? Nicht reiten???

By 31. März 2017Termine

Langweilig? Möglich, aber dem Pferd zuliebe, kann man durchaus aufs Reiten mal verzichten und Ladys…“Bauch, Beine, Po“, macht doch auch nicht immer Spaß. Manchmal muss man sich einen Ruck geben. Es fällt sicherlich nicht leicht, das Reiten mal sein zu lassen. Natürlich braucht da Pferd auch an den Pausentagen Bewegung. Pferde sind Lauftiere. Nicht in die Box stellen und für Auslauf sorgen. Es wird nicht auf Kosten der Rittigkeit gehen, im Gegenteil. Hat ein Pferd zu wenig Muskulatur, hat der Mensch, wenn er dieses Pferd den reiten möchte, die Aufgabe Muskulatur aufzubauen. Am besten hat sich die Equikinetic bewährt, wenn man einen 90 Tage Plan aufstellt und jeden 2. Tag Equikinetic trainiert. Ich verspreche Hoch und Heilig: Das Pferd wird keine Lektion verlernen, die es vorher gekonnt hat!!!
Im Gegenteil- die Pferde werden gleichmäßiger. Durch das Geraderichten, kann das Pferd eventuelle Muskelverspannungen und Schonhaltungen korrigieren und durch die regelmäßigen Handwechsel, werden die Pferde auch auf der „schlechten Seite“ ausbalancierter und koordinierter. Es wird „geschmeidiger“. Sie sitzen nach 90 Tagen auf ihr besser bemuskeltes, oder auch deutlich schlankeres Pferd und ihr Pferd wird sich auch auf der „schlechten Seite“ besser Stellen und Biegen“, da 90 Tage lang beide Seiten des Pferdes gleichmäßig gearbeitet wurden. Lektionen werden nicht verlernt, durch die bessere Koordination und Balance, hat das Pferd auch deutlich mehr Kraft, die Lektionen auszuführen.
Hier geht’s direkt zum Shop: https://pferde-ausbildung.de/…/geitner-kappzaum-5-farben/
Die originale Trainerliste: https://pferde-ausbildung.de/trainerliste/
Equikinetic …das Original die FB Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1036383666389816/

Michael Geitner und Alexandra Schmid

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Pferd und im Freien

Leave a Reply