Warenkorb

Zack… Und weg! Die „Flight or Fight“ Reaktion

By 3. Juni 2014Juni 5th, 2014Termine

Warum reagieren Pferde manchmal nur so überzogen? Beim Ausreiten begegnet Ihnen ein harmloses Reh und was macht Ihr Hotti ? Auf dem Absatz kehrt und rennt erst mal um sein Leben. Natürlich, das Pferd ist ein Fluchttier, also reagiert es auf Gefahr mit Flucht. Aber wegen einem Reh? Ihrem geliebten Pferd ist es in diesem Moment auch egal, ob Sie es sitzenderweise begleiten oder unfreiwilligerweise absteigen und vom Reh wohlmöglich gefressen werden. Nicht weil es Sie nicht mehr lieb hat, sondern weil es eine überlebensnotwendige Strategie verfolgt, welche es ihm ermöglicht hat, über 50 Millionen Jahre zu überleben. Die „Flight or Fight“ Reaktion, also „Flüchten oder Kämpfen“
Ihrem Pferd ist in diesem Moment nämlich nicht klar, dass es sich hier um einen harmlosen Pflanzenfresser handelt, es könnte ja auch ein höchst gefährlicher Puma sein!

Folgendes passiert: Ihr Pferd erblickt das Reh. Dieses Bild wird über die Netzhaut und den Augennerv an einen Teil des Gehirns gesendet, welches eine weiterleitende Funktion hat. Das Corpus geniculatum laterale. Dieses Teil sendet jetzt das Bild vom Reh zum Sehnzentrum, das nun eine Bewertung der Information vornimmt.
Noch bevor jedoch das Sehzentrum die Bewertung des Bildes abgeschlossen hat, wird ein sagen wir mal, schwarz-weiß Abklatsch des Bildes „Reh“ an die Mandelkerne geschickt.
Diese sind für die emotionale Bewertung zuständig und in diesem Falle signalisieren sie dem Pferd: ANGST – LAUF.
Blutdruck und Puls werden erhöht, die Muskelspannung wird gesteigert und die vermehrte Ausschüttung von Stresshormonen ermöglicht es dem Körper in den Fluchtmodus, zu wechseln.
Kommt der Puma von links, lauf nach rechts, und zwar schnell. Lange zu überlegen, ob das Reh vielleicht ein Puma ist und ob dieser schon zu Mittag gegessen hat, wären eventuell ein tödlicher Fehler.
Früher war “Flight or Fight” eine überlebensnotwendige Reaktion. Heute macht sie uns Reitern, bei domestizierten Pferden und Alltagssituationen, hin und wieder Probleme. Angst und die Abspeicherung von Angst ist ein komplexes Thema. „Flight or Fight“ ist jedoch eine grundelementare Reaktion und es macht Sinn sie zu verstehen.

Quelle: M. Spitzer; Lernen, S. 162; Spektrumverlag; 2002
Text/Idee/Bild: Geitner/Schmid

Leave a Reply